Siracusa





Archimedesplatz

Der Platz, das "elegante Wohnzimmer" von Ortigia, wurde 1878 eröffnet und hat ein insgesamt modernes Aussehen. Er wurde zu einem der berühmtesten Söhne von Syrakus, dem griechischen Archimedes (ca. 287-212 b.C.), einem der größten Genies in der Geschichte gewidmet. Bars und renommierten Konditoreien in der unmittelbaren Umgebung gestatten Sie eine Drinkpause oder, indem Sie auf die Zeit zu essen warten, einen Kunstbesuch abzustatten. Der Brunnen ist dem Mythos der Nymphe Arethusa gewidmet. Er symbolisiert die Verwandlung der Nymphe Arethusa in die gleichnamige Quelle, die Fonte Aretusa. Nach der Sage verwandelte die Göttin Artemis die Nymphe Arethusa in eine Quelle, um sie von der liebevollen Verfolgung des Alphäus zu schützen. Die Nymphe ist nackt dargestellt, indem sie in das unterliegende Wasser rutscht und zu ­Wasser wird. Tritonen und Nereiden tänzeln ringsherum auf Seepferdchen.
Der Platz ist umgeben von alten Palästen aus dem 14. bis 16. Jahrhundert. Unter denen in der Süden Seite des Platzes ragen zwei alte Adelspaläste empor: Palazzo Gargallo und Palazzo Lanza.