Siracusa





Palazzo del Senato

Der sogenannte Vermexio Palast oder Palazzo del Senato ist das Rathaus von Syrakus, der zwischen 1629 - 1633 von zwei großen spanischen Meistern Andrea und John Vermexio gebaut wurde. Es ist ein kubusförmiges Gebäude auf den Fundamenten eines alten Tempels aus dem 6. Jahrhundert v.Chr. erbaut. Die Fassade weist zwei Baustile. Das Erdgeschoss zeigt die schlichten klassischen Formen der Renaissance. Die Bauelemente des ersten Geschosses bestehen eine ganz andere Aussicht. Barockstil ist dominant. Hier ionische Pfeiler teilen die Fassade in Räume, die Fenstertüren oder Nischen besetzen. Besonders heben sich die umlaufenden Balkongitter von der Fassade ab. Nischen und Fenster sind durch Giebel überwunden, die mit Kränzen, Girlanden, Adler dekoriert sind. Die Künstler in diesem Werk wollten klassische Elemente mit dem Glanz des spanischen Barock zu verschmelzen. Die Giebel der Balkone und Nischen enthalten die Symbole der spanischen Macht. Die vorspringenden Gesimse und Kapitelle der Säulen sind mit Dekorationen geschmückt. Die Skulpturengruppe über dem zentralen Balkon, die das überzeugende Symbol der spanischen Macht ist, präsentiert eine Plakette von einem Adler mit zwei Köpfen überwunden und einer Krone darüber. Ganz oben können wir ein starkes vorspringendes Gesims sehen. Die Giebel an den Seitenfenstern sind durch das Emblem der Camera Reginale überwunden. Dieser Palast war der Sitz des Senats und der Camera Reginale. Syrakus war in der Tat die Hauptstadt der verschiedenen Städte und Lehen, die die sogenannte Camera Reginale bestanden, eine Institution, die die Mitgift jeder spanischen Königin vertrat.