Akradina







Sirakusanisches Forum

Das syrakusanische Forum, auch "villini" genannt, befindet sich am Anfang des Corso Umberto neben der Piazza Marconi. Es erstreckt sich rechts und links von der Corso Umberto. Tatsächlich in der Antike enthielt das Sirakusanische Forum das ganze ebene Gebiet bis zum Anfang der Via Elorina. Einmal war dieser Ort der "Agora". Es war der Hauptplatz der griechischen Städte. Auch hier war die Agora auf dem Zentrum der fünf Stadtbezirke der Stadt. Es war der Ort, worin kommerzielle, administrative, politische und religiöse Aktivitäten teilweise durchgeführt wurden. Das Besondere an der griechischen Zivilisation war die Herrschaft der Wörter im öffentlichen Raum gesprochen – in der Agora, die für Debatten und Kontroversen reserviert war. Es war ein großer rechteckiger Raum mit großen Steinplatten, und manchmal auch mit feinem Marmor gepflastert; rundherum gab es Arkaden mit majestätischen Säulen aus feiner Handwerkskunst. In der Verrines beschreibt Cicero die Stelle und zählt die Pracht der Gebäude auf: das Prytaneum, die bouleuterion und den Tempel dem Zeus von Hieron II gewidmet. Erhalten geblieben sind heute Strecken von Pflasterung und einige der imposanten Säulen der Agora. Es wurden einige interessante Ruinen der antiken "Bouleterion" entdeckt, d.h. der Ort, wo sich der Rat der griechischen Stadt ( "Boule" ) versammelte und die Überreste der Tempelsäulen, dem Zeus gewidmet. Heute ist das Forum von Syrakus der Garten der Stadt. Hier wachsen hohe Bäume, Palmen und Zierpflanzen. Es wird in verschiedenen Blumenbeeten strukturiert, wo mediterrane Pflanzen und immer grüner Gras wachsen.